fbpx

Burj Khalifa Mindset – ein größenwahnsinniges Statement

Ein Hashtag, ein Songtitel, doch im Prinzip nur eine spontan entstandene Kombination von Begriffen, die in dem Zusammenhang für mich persönlich eine besondere Bedeutung ergeben!

Der Burj Khalifa hat in meinen Augen eine viel größere Bedeutung als nur das höchste Gebäude der Welt zu sein. Als ich 2016 das erste Mal in Dubai war, im Taxi vom Flughafen Richtung Downtown saß und die Skyline immer näher kam und größer wurde, konnte ich meinen Blick nicht mehr von diesem Turm lassen. Er hat für mich gleich eine besondere Energie ausgestrahlt. Nicht durch die Lightshow die zu dem Moment und auch jeden Abend auf der Vorderseite des Gebäudes läuft, sondern durch die krasse Präsenz und das Erscheinungsbild der gesamten Skyline. Die Skyline von Dubai Downtown wäre ohne den Burj Khalifa wie New York ohne Manhattan, Los Angeles ohne das Hollywood Sign oder Paris ohne den Eiffelturm. Ich sah eine riesige Skyline, hohe und außergewöhnliche Wolkenkratzer. Ganz klar eine Weltmetropole mit vielen Menschen, Geld und Trubel, aber der Burj Khalifa war und ist für mich einfach ein Statement für Größenwahn und neue Maßstäbe auf globaler Ebene! Mein erstes Ziel, als ich in Dubai ankam, war es gleich vor dem Burj Fotos zu machen, ihn von allen Seiten zu betrachten, die Aussichtsplattform zu besuchen und die komplette Entstehungsgeschichte kennenzulernen.

Hunderte Menschen sind beim Bau tödlich verunglückt, was moralisch gesehen natürlich sehr umstritten ist und ich dazu an der Stelle auch keine persönliche Meinung abgeben will. Das Gebäude hat über 1,5 Milliarden US-Dollar gekostet und wirtschaftlich gesehen könnte man im ersten Moment denken, dass man für den Preis einen ganzen Komplex von „kleineren“ Wolkenkratzern bauen könnte die man effizienter und auf den ersten Blick wesentlich rentabler nutzen könnte! Aber das Statement was dadurch gesetzt wurde, die Reputation und der weltweite Ruf des gesamten Staates, der durch den Bau des bis heute weltweit höchsten Gebäudes entstanden ist, war lediglich eine Vision, die durch den Drang nach Außergewöhnlichem entstanden ist und niemals vorhersehbar oder skalierbare sein könnte.
Die Vision war höher, krasser, besser, außergewöhnlicher und der Beweggrund war weltweit ein Statement zu setzen, Aufsehen zu erregen und die Weltbevölkerung zum Staunen zu bringen. Heute hat der Turm unzählige Rekorde gebrochen und ist mit durchschnittlich 4.000 Besuchern täglich eins der weltweit angesehensten und beliebtesten Touristenattraktionen!

Dieses Mindset, diese Philosophie und Einstellung, welche für die Vision und Planung eines solchen Projektes gesorgt hat, vertreten alle Persönlichkeiten, die in der Weltgeschichte für große Sprünge der Evolution und Entwicklung sorgen und gesorgt haben. Sei es ein Steve Jobs, Elon Musk oder Thomas Alva Edison, der Erfinder der Glühbirne.

 

Learnings:
Überleg dir immer und in jeder Situation – was wäre das Krasseste, das Außergewöhnlichste und das Beste was du aus dieser Situation machen könntest?
Was kannst du tun um besser, krasser und positiv auffälliger als jeder um dich herum zu sein?
Was wäre in der Situation zu größenwahnsinnig als dass irgendjemand überhaupt auf die Idee kommen könnte? .. und du wirst merken dass scheinbar Unmögliches oft doch realisierbar wird, wenn man es richtig angeht und sich vor allem einfach mal traut es herauszufinden!

Meine Definition vom „Burj Khalifa Mindset“ – eine selten vorkommende Denkweise und Lebensphilosophie, die zu einem seltenen und außergewöhnlichen Leben führen kann, was aufgrund limitierter Denkmuster kaum jemand jemals erreichen wird!

.. oder denkt ihr jemand hätte es mir vor 4 Jahren abgekauft wenn ich als Aushilfe in der Krankenpflege ohne Schulabschluss und Ausbildung gesagt hätte „in 4 Jahren lebe ich einen Monat in den schönsten Penthouse Suiten in Dubai, baue dort ein Multimillionen-Business auf und drehe nebenbei ein professionelles Musikvideo auf einer großen Yacht und mit einem Rolls Royce? Mal abgesehen von den ganzen Kosten wusste nicht mal ich selbst zu dem Zeitpunkt, dass ich überhaupt Rappen kann 😀

 

Thankful!

Besonderen Dank an folgende Personen, die beim Entstehen des Videos und dem gesamten Projekt mitgewirkt haben!

Harri Zarske von Venom Pictures, der das Video und alle bisherigen Musikvideos ebenfalls gedreht hat.

Jaroslav Babicev, Lucas Rössler, Benjamin Pötzsch, Patrick Hahn und Patrick Häusler, die mich dieses Jahr nach Dubai begleitet haben, und mich beim Aufbau des Geschäfts direkt vor Ort unterstützt haben. Auch den Dreh des neuen Videos haben sie tatkräftig unterstützt. Ich hoffe, dass die Jungs auch für neue Projekte wieder am Start sein werden.
Vor allem Jaro war ausnahmslos jedes Mal dabei und hat eine sehr wichtige Rolle gespielt!
Ricardo und Kamel, meine Freunde und Geschäftspartner aus Dubai, die beim Dreh dabei waren und mich ebenfalls unterstützt haben. Die Mädels im Video, Mila und Angelina, die zwar kein Deutsch verstehen und den Artikel nicht lesen werden, aber trotzdem beteiligt waren 😀

Unser Freund Faisal und seine Crew der Yacht Vermietung Shark Jetski in Dubai Marina, die die Yacht und das Beiboot für den Dreh, sowie das Flyboard organisiert haben.

Nach dem Dreh ist vor dem Dreh!
Burj Khalifa Mindset! Was viele nicht wissen – Dubai baut aktuell ein komplett neues Downtown mit einem noch höheren Gebäude als dem Burj Khalifa!

Was das wohl für mich und meine zukünftigen Pläne bedeuten sollte? .. things take their course…

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?